Möbelplanung

Für den Möbelbereich ist bei uns Manfred Hofer zuständig, mit einer kleinen Unterbrechung ist er schon 35 Jahre bei uns im Betrieb. Er wickelt den Auftrag vom Erstkontakt bis hin zur Rechnungslegung selbständig ab. Nach einem Kennenlernen und einer Bedarfserhebung erfolgt eine CAD Planung mit Perspektiven und Angebot. In der Werkstatt arbeitet ein Meister und zwei Gesellen im Möbelbereich.

Beratung & Planung


Beim ersten Beratungsgespräch versuchen wir, den Einrichtungsstil des Kunden heraus zu filtern, um diesen bei der anschließenden Planung umzusetzen. Das kann mitunter etwas dauern, weil viele Kunden selber nicht so genau wissen, was sie wollen oder die Vorstellungen der Paare nicht ganz gleich sind. Es ist jedoch die Zeit wert, ein Gesamtkonzept zu erarbeiten. Ist die Richtung einmal festgelegt, tut man sich viel leichter Entscheidungen zu treffen.

Das Beratungsgespräch kann bei Ihnen Zuhause oder bei uns in der Firma stattfinden und dauert je nach Umfang zwischen ein und zwei Stunden. Dabei werden die groben Vorstellungen skizziert. Je mehr Sie hier schon wissen und einbringen, desto klarer kann Ihnen ein paar Tage nach dem Termin der erste Richtpreis gegeben werden.

Details & Besonderheiten


Wenn wir preislich in Ihrem Budgetrahmen liegen, geht es in die Detailplanung mit exakter Zeichnung und einem genauen Angebot. Da wir für die Planung nichts verlangen, bitten wir Sie, mit offenen Karten zu spielen. Haben wir den Eindruck, dass Sie nur eine Planung und neue Ideen haben wollen, ohne Absicht der Beauftragung oder die gewünschte Planung den üblichen Umfang überschreitet, wird ein Planungshonorar vereinbart. Das bekommen Sie bei einer Beauftragung natürlich gut geschrieben.

Form follows Function


Wir teilen die Möbel gerne in zwei Bereiche ein. Möbel, die einen funktionellen Charakter haben, z.B. Einbaukästen zum Lagern und Verstauen, die eher im Hintergrund ihren Dienst tun. Gerne bauen wir solche Kästen in Mauernischen ein oder schaffen Mauernischen, wo diese eingebaut werden. Das Material dieser Elemente wird meist zurückhaltend, in weiß oder einem eher ruhigen Holz, gewählt.

Mehr als tausend Worte


Der andere Bereich sind Möbel, die als Blickfang dienen sollen. Das sind Anrichten, Hängekonsolen, Tische, Fernsehmöbel, freistehende Regalsysteme, Badezimmer-waschtische, oder auch Kücheninseln, usw.
Diese Elemente stehen meist an exponierten Stellen, dienen als Raumteiler oder stehen von der Wand vor. Hier darf man ruhig auch mutig sein und besonders lebhaftes Holz oder Farben verwenden, die man so nicht im Haus wiederfindet, oder spezielle Formen wählen.

Möbel von Haberl


Wie bei unseren Massivholztüren arbeiten wir auch bei unseren Möbelprojekten am liebsten mit Massivholz. Wir richten ganze Häuser ein, wo keine einzige Spanplatte verarbeitet wird. Gerne wird das in Häusern mit massiven Holzwänden oder Ziegel-Massivbauweise gemacht. Dort finden sich sehr viele Naturmaterialien wie Lehmputz, Stein- und Ziegelböden, echte Massivholzdielenböden auf Polterhölzern, usw.

Erfahrung & neueste Technik


Durch die jahrelange Erfahrung im Massivholzbereich verbinden wir alte handwerkliche Techniken (Gratleisten, Zapfenverbindungen, Zinkenverbindungen) mit moderner Technik (hauseigener Schichtaufbau) und können daher fast alles umsetzen. Die Korpusse werden je nach Kundenwunsch dreischichtig verleimt oder ganz aus Massivholz gefertigt. Die Laden, oft mit Einteilungen, sind in der Regel gezinkte Buchenladen, aber auch dasselbe Holz wie bei den Fronten ist möglich. Die Ladenvorderstücke oder Möbeltüren werden je nach Größe schichtverleimt oder ganz aus einem Stück gefertigt. Dabei legen wir großen Wert auf ein harmonisches Holzbild und dass die Maserungen am Stück daneben weiter läuft.

Material & Optik


Nicht in jedes Haus passen Vollholzmöbel und es legt auch nicht jeder Wert darauf. Daher haben wir natürlich auch andere Möglichkeiten. Wir können Korpusse fertig zukaufen und die Fronten nach Kundenwunsch dazu fertigen. Auch farbige Oberflächen, die gestrichen oder aufgespritzt werden, sind möglich. Aktuell werden gerne sehr matte Lacke verarbeitet. Bei unserem Messestand haben wir z.B. einen schwarzen Autolack aufgebracht, der sich von der Oberfläche wie Leder angreift. Fragen sie einfach nach, unser Motto ist: “Geht nicht, gibt´s nicht“, solange wir es handwerklich vertreten können “.

Haberltüren Newsletter: Verpassen Sie nichts mehr.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und bekommen Sie als Erster alle Infos zu unseren Aktionen, Abverkäufen, uvm.

 

made with ♥ by   die konzeptionisten